Zahnersatz

Zahnersatz wird in verschiedene Klassen eingeteilt:


Der festsitzende Zahnersatz umfasst Kronen, Teilkronen und Brücken.Es gibt verschiedene Situationen, in denen ein Zahn eine Krone benötigt, beispielsweise wenn er schon zu stark durch Karies zerstört wurde oder eine Fraktur erlitten hat. In diesem Fall wird der betroffene Zahn überkront. Die heutigen vollkeramischen Kronen sind stabil und biologisch sehr gut verträglich.
Fehlen ein oder zwei Zähne in der Zahnreihe, können diese durch eine Brücke ersetzt werden, soweit die benachbarten Zähne überkront werden müssen. Alternativ kommt auch häufig ein Implantat in Frage. Für eine Brücke müssen die Nachbarzähne für Kronen vorbereitet werden, um dann als Pfeiler für die Brücke dienen zu können. Je nachdem, ob es sich um eine Brücke im Front- oder Seitenzahnbereich handelt, kommen unterschiedliche Keramiken zur Verwendung.
Der herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Totalprothesen und Teilprothesen unterschieden. Hierbei kann entweder die Ausführung oder der Umfang der Teilprothese als Kriterium herangezogen werden. Kombinierter Zahnersatz besteht aus einem fest einzementierten Teil und einem herausnehmbaren Teil.
Zahnersatz soll die Kauleistung der teil- oder unbezahnten Kiefer wiederherstellen. Weitere Aspekte betreffen die Ästhetik und die Sprechleistung, da die Aussprache mancher Buchstaben oft vom Vorhandensein und der richtigen Position der Zähne abhängig ist.